Spielfrei und doch aktiv

(jd) Auch das ist die Dritte: Am vergangenen Wochenende traf man sich samt Anhang zum ersten Come Together nach den närrischen Tagen beim gemeinsamen Dünnenessen nebst Schnaps-Degustation.

Ganz im Sinne der vielzitierten Handballfamilie wohnten dem Event auch einige Ehemalige (und vielleicht auch wieder zukünftige?) Ballartisten der Dritten bei.

Bei ausreichend Selbstgemachtem leutete Waterboy Wanninger am Samstagabend die heiße Phase der diesjährigen Spielzeit ein.

Am kommenden Sonntag startet endlich auch der Tabellenführer der Kreisklasse A in den Saisonendspurt. Dann wird man auch auf dem Parkett wieder alles daran setzen, die letzten vier Partien siegreich zu gestalten und den Platz an der Sonne der zweithöchsten Spielklasse des Bezirks zu behaupten.

Die Dritte bedankt sich auch auf diesem Weg beim Chef-Organisator M. Parlak, der den Anlass gewohnt souverän geplant und durchgeführt hat.


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.